Nach der Fußballer-Karriere: Kane als Kicker im Football? "Habe ich im Hinterkopf"

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nach der Fußballer-Karriere: Kane als Kicker im Football? "Habe ich im Hinterkopf"

Zumindest als Zuschauer hat Football-Fan Harry Kane bereits ein Spiel der NFL in London besucht.
Zumindest als Zuschauer hat Football-Fan Harry Kane bereits ein Spiel der NFL in London besucht.AFP
Harry Kane in der Football-Profiliga NFL? Vielleicht bei Super-Bowl-Gewinner Kansas City Chiefs? Nicht ausgeschlossen! Der Torjäger von Bayern München kann sich tatsächlich nach dem Ende seiner Karriere als Fußballer eine Laufbahn im Football als Kicker vorstellen.

"Das ist zumindest etwas, was ich im Hinterkopf habe", sagte Kane bei Sports Illustrated Deutschland. Er habe das Gefühl, "dass ich noch viele, viele Jahre als Fußballer vor mir habe – aber es kann so viel passieren, die Dinge ändern sich so schnell. Wenn es auf das Ende meiner Karriere im Fußball zugeht, werde ich mir das vielleicht etwas genauer ansehen und anfangen, ein bisschen zu üben", so der 30-Jährige. Es in zwei verschiedenen Sportarten – Fußball und Football – auf das höchste Level zu schaffen, "wäre etwas ganz Besonderes".

Bei seinen Plänen könnte sich der Engländer sogar Tipps vom siebenmaligen Super-Bowl-Champion Tom Brady holen. "Schade, dass er nicht mehr selbst spielt, ich habe ihm gerne zugesehen, aber ich freue mich, dass ich ihn mittlerweile einen Freund nennen kann", sagte Kane. Brady sei einfach "ein richtig guter Typ, bodenständig und immer für einen da, wenn man Hilfe oder eine Meinung benötigt. Er ist jetzt ja Teilhaber beim englischen Zweitligisten Birmingham City und hat mir im Zuge dessen ein paar Fußball-Fragen gestellt."