Champions League: FCB-Abschlusstraining mit Sané

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Champions League: FCB-Abschlusstraining mit Sané
Sané war beim Anschlusstraining der Bayern dabei und steht bereit für die Champions League
Sané war beim Anschlusstraining der Bayern dabei und steht bereit für die Champions League
Profimedia
Bayern München kann im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Lazio Rom am Dienstag (21.00 Uhr/Prime Video) wieder mit Leroy Sane planen. Der Nationalspieler, der zuletzt in Freiburg (2:2) wegen Leistenproblemen gefehlt hatte, nahm am Montagnachmittag wie erwartet am Abschlusstraining teil.

"Schmerzfrei hat er schon lange nicht mehr gespielt", sagte Trainer Thomas Tuchel über Sané, aber: "Er hat einen Schmerzpegel, den er tolerieren kann. Wir gehen davon aus, dass er im Kader sein wird und spielen kann."

Zum Match-Center: Bayern vs. Lazio

Bayern-Lazarett lichtet sich

Auch Serge Gnabry, der seit Anfang Dezember nicht mehr im Kader gestanden hatte, war bei der Einheit dabei. "Man merkt Serge noch an, dass er monatelang verletzt war", sagte Tuchel, "ihm fehlt Rhythmus. Wir werden nochmal mit ihm sprechen, eventuell nehmen wir ihn mit in den Kader."

Verzichten muss er auf den rotgesperrten Dayot Upamecano sowie die Langzeitverletzten Kingsley Coman und Bouna Sarr. Auch für Noussair Mazraoui und Sacha Boey, die am Montag individuell trainierten, kommt die Partie nach Blessuren noch zu früh.

Zum Preview: Bayern vs. Lazio

Die Bayern gehen mit einer 0:1-Hypothek aus dem Hinspiel in Rom, in die Partie. Dreimal konnten sie bislang in der neu geschaffenen Königsklasse eine Auswärtsniederlage in einem K.o.-Spiel zu Hause noch wettmachen.