Englisches Trio um John Terry in die Hall of Fame der Premier League aufgenommen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Englisches Trio um John Terry in die Hall of Fame der Premier League aufgenommen

John Terry gewann mit Chelsea mehrere Titel in der Premier League.
John Terry gewann mit Chelsea mehrere Titel in der Premier League.Profimedia
Andrew Cole und John Terry wurden in die Ruhmeshalle der Premier League aufgenommen, teilte die englische Liga am Montag mit.

Die beiden Männer wurden aus einer Liste von 15 ehemaligen Spielern ausgewählt, nachdem die Stimmen der Fans aus aller Welt mit denen der Jury der Premier League kombiniert wurden. Sie werden zusammen mit Ashley Cole, der bereits als erster Würdenträger des Jahres bekannt war, als 23. und 24. aufgenommen. Die drei ehemaligen englischen Nationalspieler werden am Dienstag bei einer Veranstaltung in London geehrt.

Andy Cole ist mit 187 Toren in 414 Spielen der viertbeste Torschütze in der Geschichte der Premier League und gewann mit Manchester United fünf Titel. Der 52-Jährige spielte auch für eine Reihe anderer Vereine, darunter Newcastle, wo er in seiner ersten Premier-League-Saison den Goldenen Schuh gewann.

"Mein Vater wollte, dass ich Cricket spiele, aber ich sagte: 'Nein, Papa, ich glaube, ich bin gut im Fußball'", so Cole. "Wenn ich auf meine Karriere zurückblicke, erfüllt mich das immer mit großem Stolz und zaubert ein Lächeln auf mein Gesicht."

Der 43-jährige Terry ist der erfolgreichste Chelsea-Kapitän in der Geschichte des Vereins und führte das Team zu fünf Premier-League-Titeln. Mit 214 Spielen ist er der Verteidiger mit den meisten Spielen ohne Gegentor und mit 41 Toren in 492 Einsätzen der torgefährlichste Verteidiger der Liga-Geschichte.

"Ich hatte das Glück, in einer Umkleidekabine mit so vielen Spitzenspielern zu sitzen", sagte er. "Einen Verein wie Chelsea als Kapitän zu führen und das zu erreichen, was wir als Team erreicht haben, ist etwas ganz Besonderes für mich.

"Würdige Neuzugänge" in der Hall of Fame

Der Geschäftsführer der Premier League, Richard Masters, bezeichnete Cole und Terry als "würdige Neuzugänge" für die Hall of Fame. Weiter führte er aus, Cole sei "einer der größten Stürmer, die wir je gesehen haben", während Terry dazu beigetragen habe, Chelsea zu einer festen Größe in der Premier League zu machen.

Die Hall of Fame wurde 2021 ins Leben gerufen, zu den ersten Mitgliedern gehören David Beckham, Eric Cantona, Thierry Henry, Frank Lampard, Steven Gerrard und Alan Shearer.