Punktverlust droht: Finanzielle Probleme beschäftigen den kriselnden FC Chelsea

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Punktverlust droht: Finanzielle Probleme beschäftigen den kriselnden FC Chelsea

Der FC Chelsea gab anscheinend zu viel Geld aus.
Der FC Chelsea gab anscheinend zu viel Geld aus.Profimedia
Dem FC Chelsea droht finanzieller Ärger. Nachdem der Klub die Jahre 2022 und 2023 mit hohen Verlusten abgeschlossen hat, muss er in dieser Saison einen Gewinn erwirtschaften. Aufgrund der Profitabilitäts- und Nachhaltigkeitsregeln der Premier League droht ansonsten ein Punktverlust. Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP.

Dem Ligakonkurrenten FC Everton wurden in dieser Saison bereits acht Punkte aufgrund finanzieller Verstöße abgezogen. Auch Nottingham Forest verlor vier Punkte durch Verfehlungen finanzieller Art.

Saisonziele in Gefahr

Ein Verein darf binnen drei Saisons nur einen Verlust von maximal 105 Millionen Pfund (122,5 Millionen Euro) erwirtschaften. Als Tabellenneunter liegt Chelsea auch hinter den sportlichen Erwartungen, die Qualifikation für den Europacup ist in weiter Ferne. Chelsea muss durch Spielerverkäufe einen Gewinn erzielen.