F1 GP Bahrain: Hülkenberg über Red Bull - "Die zaubern immer irgendetwas aus dem Hut"

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Haas-Pilot Nico Hülkenberg über Red Bull: "Die zaubern immer irgendetwas aus dem Hut"

Nico Hülkenberg hofft auf eine erfolgreichere Saison 2024.
Nico Hülkenberg hofft auf eine erfolgreichere Saison 2024.Profimedia
Nico Hülkenberg blickt mit Hochachtung auf die Arbeit des dominanten Formel-1-Rennstalls Red Bull. "Die zaubern immer irgendetwas aus dem Hut, was man so noch nicht gesehen hat. Etwas Neues, etwas Revolutionäres", sagte der einzige deutsche Fahrer der Königsklasse im Gespräch mit der FAZ. Red Bull mit Weltmeister Max Verstappen hatte die Vorsaison dominiert, 2024 geht das Team nun mit einem neuen Auto an.

"Man hätte ja denken können: 'Ey, die haben das Jahr mit 'nem gesunden Vorsprung beendet, die werden ihr Auto weiter verfeinern und verbessern'", sagte Hülkenberg: "Aber da sieht man: Red Bull hat so viel Know-how, so viel Power und vor allem Eier. Die trauen sich so etwas und sind mutig."

Hülkenberg befürwortet Hamilton-Wechsel

Als Mutig und zugleich folgerichtig bewertet Hülkenberg außerdem den bevorstehenden Wechsel des britischen Rekordweltmeister Lewis Hamilton von Mercedes zu Ferrari. "Manchmal braucht man als Fahrer einen frischen Impuls. Lewis war mehr als zehn Jahre bei Mercedes, das war eine äußerst erfolgreiche Zeit, aber die vergangenen Jahre waren für ihn etwas schwieriger", sagte der 36-Jährige über Hamilton, der ab 2025 für die Scuderia fährt: "Wir Rennfahrer sind wie Künstler. Manchmal brauchst du den Tapetenwechsel. Ich glaube, das wird ihm guttun."