Premier League: FC Everton und Nottingham Forest droht Punktabzug

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Premier League: FC Everton und Nottingham Forest droht Punktabzug

Große Sorgen beim FC Everton.
Große Sorgen beim FC Everton.Profimedia
Gegen Everton und Nottingham Forest wurde Anklage erhoben, weil sie offenbar gegen die Rentabilitäts- und Nachhaltigkeitsvorschriften der englischen Premier League verstoßen haben. Beiden Vereinen drohen eine Geldstrafe sowie ein empfindlicher Punktabzug.

Demnach dürfen die Teams über einen Zeitraum von drei Jahren hinweg maximal einen Verlust von 105 Millionen Pfund machen - also 35 Millionen Pfund pro Saison. Eine unabhängige Kommission ermittelt nun gegen die beiden Erstligisten.

Brisanter Abstiegskampf

Nottingham Forest liegt mit 20 Punkten aktuell auf Tabellenplatz 15. Für den FC Everton kommen die Vorwürfe womöglich einem Todesstoß gleich. Bereits im November wurden die Toffees mit einem 10-Punkte-Abzug für die laufende Saison bestraft und liegen als 17. nur knapp vor den Abstiegsrängen.

Tabellenausschnitt Premier League.
Tabellenausschnitt Premier League.Flashscore

"Die Premier League hat keine Richtlinien, die verhindern, dass ein Klub für angebliche Verstöße in Finanzperioden, die bereits bestraft wurden, sanktioniert wird -im Gegensatz zu anderen Dachverbänden", kritisierte Everton in einer offiziellen Erklärung die drohende Strafe: "Everton kann seinen Fans versichern, dass es diese Position während des laufenden Berufungsverfahrens und - falls erforderlich - vor jeder zukünftigen Kommission verteidigen wird. Auch die Auswirkungen auf die Fans werden als Teil dieses Prozesses berücksichtigt."