Luke Littler gewinnt das Poland Darts Masters 2024

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schon wieder "The Nuke": Luke Littler gewinnt das Poland Darts Masters

Luke Littler versetzt die Darts-Welt weiter in Ekstase.
Luke Littler versetzt die Darts-Welt weiter in Ekstase.PDC
Luke Littler gewinnt sein zweites Turnier auf der World Series of Darts 2024. Im Finale des Poland Darts Dasters besiegt der Engländer seinen Landsmann Rob Cross mit 8:3. Insgesamt ist es der sechste Titel des 17-Jährigen in seiner ersten vollen PDC-Saison.

Littler gegen Cross – die Neuauflage des Finals der Belgian Darts Open – ist das bereits achte Aufeinandertreffen der beiden diesjährigen Premier-League-Teilnehmer gewesen. Nur einmal gewann „Voltage“ gegen seinen jungen Kontrahenten, während Littler die Bilanz dominierte.

Zum Match-Center: Luke Littler vs. Rob Cross

Im Finale spielte Littler von vorne weg und holte sich schnell das Break zum 3:1. Es folgten Ton+-Finishes auf beiden Seiten: So nahm „The Nuke“ 164 und 121 raus, während Cross dazwischen 116 checkte. Littler Break zum 7:3 sollte die Entscheidung sein.

Frühes Aus der regionalen Spieler

Acht Spieler aus Polen, Tschechien, Ungarn und Kroatien nahmen als regionale Spieler am Turnier teil, doch nur einer schaffte den Weg in die zweite Runde: Boris Krcmar, erfolgreicher Soft-Darts-Spieler, besiegte Nathan Aspinall am Freitag mit 6:4, schied am Samstag dann aber mit 0:6 gegen Michael van Gerwen aus.