NHL: Edmonton Oilers feiern Comeback-Sieg - Peterka mit Doppelpack

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

NHL: Edmonton Oilers feiern Comeback-Sieg - Peterka mit Doppelpack

Peterka erzielte gegen Edmonton einen Doppelpack.
Peterka erzielte gegen Edmonton einen Doppelpack.AFP
Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers haben in der Eishockey-Profiliga NHL einen spektakulären Comeback-Sieg gegen die Buffalo Sabres mit Doppeltorschütze John-Jason Peterka gefeiert.

Leon Draisaitl, der gegen Ende des ersten Drittels mit seinem 35. Saisontor zum wichtigen 1:2 verkürzte, steuerte noch zwei Assists zum letztlich deutlichen 8:3-Erfolg der Kanadier bei. Die Edmonton Oilers festigten Rang fünf in der Western Conference.

John-Jason Peterka hatte den im Play-off-Kampf unter Druck stehenden Buffalo Sabres zunächst Hoffnung gegeben. Der Vize-Weltmeister traf mit seinen Saisontoren 22 und 23 zum 0:1 beziehungsweise 2:3, in den letzten 21 Spielminuten musste Buffalo aber gleich sechs Treffer hinnehmen.

Match-Center: Edmonton Oilers vs. Buffalo Sabres

Assist für Seider - Grubauer überzeugt, aber verliert

Moritz Seider festigte mit den Detroit Red Wings durch das 6:3 gegen die New York Islanders den achten Platz in der Eastern Conference, der Verteidiger bereitete das erste Tor des Spiels vor.

Match-Center: Detroit Red Wings vs. New York Islanders

Tim Stützle (ohne Scorerpunkt) verlor mit den Ottawa Senators gegen die St. Louis Blues mit 2:5, die Sens bleiben damit Vorletzter im Osten und können die Saison praktisch abhaken.

Match-Center: Ottawa Senators vs. St. Louis Blues

Trotz 34 Paraden von Torhüter Philipp Grubauer kassierten die Seattle Kraken durch das 1:3 bei den Vegas Golden Knights die sechste Pleite in Folge.

Match-Center: Vegas Golden Knights vs. Seattle Kraken

 

Die Chicago Blackhawks und Lukas Reichel, Vorletzter im Westen, unterlagen den Anaheim Ducks 0:4 und können sich schon länger keine Play-off-Hoffnungen mehr machen.

Match-Center: Anaheim Ducks vs. Chicago Blackhawks

Gleiches gilt für Vize-Weltmeister Nico Sturm, der sich mit Schlusslicht San Jose Sharks mit 1:4 gegen Tampa Bay Lightning geschlagen geben musste.

Match-Center: San Jose Sharks vs. Tampa Bay Lightning