Rekorde und "Fußballliebe": 9 Dinge, die ihr nicht über die EM 2024 wusstet

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rekorde und "Fußballliebe": 9 Dinge, die ihr nicht über die EM 2024 wusstet

Aktualisiert
Der offizielle Spielball der EM 2024, bekannt als "Fußballliebe"
Der offizielle Spielball der EM 2024, bekannt als "Fußballliebe"AFP
Wenn am 14. Juni in der Allianz Arena das Eröffnungsspiel der Euro 2024 stattfindet, wird von Anfang an Geschichte geschrieben. In Berlin wird im Vorfeld des Turniers das größte Tor der Welt errichtet. Flashscore hat 9 Fakten der EM für euch, die ihr noch nicht kanntet.

Fußballliebe und Feuer

1 Die Allianz Arena ist Gastgeber des Eröffnungsspiels zwischen Gastgeber Deutschland und Schottland. Es wird das erste Stadion in der Geschichte des Fußballs sein, in dem Spiele von zwei aufeinanderfolgenden EM-Turnieren stattfinden.

Das Heimstadion von Bayern München war eines von 11 Stadien, in denen Partien der EM 2020 ausgetragen wurden. München erlebte alle drei Spiele der deutschen Mannschaft in der Gruppenphase sowie das Viertelfinale zwischen Belgien und dem späteren Sieger Italien.

2 Der offizielle Spielball der EM 2024 heißt "Fußballliebe" und wird von Adidas hergestellt. Die Entscheidung über das offizielle Maskottchen wurde per Abstimmung getroffen: Albärt der Bär repräsentiert dieser nach die Ausrichtung des Turniers am besten. Der offizielle Song des Turniers heißt "Fire" und wurde von OneRepublic, MEDUZA und Leony komponiert.

Albärt der Bär
Albärt der BärProfimedia

3 Cristiano Ronaldo ist drauf und dran, in diesem Sommer alle möglichen EM-Rekorde zu brechen. Die portugiesische Legende nimmt an seinem sechsten Turnier teil und hat bereits die meisten Einsätze (25) und die meisten Tore (14) vorzuweisen.

Die Geschichte des 39-Jährigen und Europameisterschaften begann 2004, noch vor der Geburt seines diesjährigen Mannschaftskameraden Joao Neves. Wenn er beim anstehenden Turnier ein Tor erzielt, könnte er den Österreicher Ivica Vastic als ältesten Torschützen der Endrunde ablösen.

Vastic schaffte dieses Kunststück mit 38 Jahren und 257 Tagen, Ronaldo ist bereits 39 Jahre alt. Doch Vorsicht CR7: Mannschaftskollege und Kumpel Pepe wird der älteste Spieler des Turniers sein und hofft wohl seinerseits darauf, selbst ein Tor zu erzielen.

4 Das Brandenburger Tor wird während der Weltmeisterschaft zum größten Tor der Welt: Es misst 63 mal 21 Meter und wiegt 40 Tonnen.

Die nahe gelegene Fanzone Green Mile wird aus 24.000 Quadratmetern Kunstrasen bestehen, der laut der Website von Visit Berlin nach dem Turnier für Fußballplätze in Berlin wiederverwendet werden soll.

5 Nachdem Georgien im März in Tiflis den Europameister von 2004, Griechenland, im Elfmeterschießen besiegt hatte, war die erste Qualifikation des Landes an einer Europameisterschaft und einem großen Turnier perfekt.

Willy Sagnol, ehemaliger Verteidiger von Bayern München, ist der Trainer der Georgier. Der Franzose ist einer der wenigen Trainer bei der EM 2024, die bereits als Spieler an früheren Turnieren teilgenommen haben.

"Wir sind der Joker, der eher unbemerkt in dieses Turnier hineingerutscht ist", sagte Sagnol über Georgiens Hoffnungen: "Ob wir nun gegen Portugal, Tschechien oder die Türkei spielen, wir werden niemals aufgeben und alles geben."

6 Rumänien wird von Edward Iordanescu trainiert, der seine Mannschaft zu einem ungeschlagenen Qualifikationsgruppensieg geführt hat. Diese sicherte den Südosteuropäern zum ersten Mal seit der EM 2016 in eine große Endrunde. Beim Turnier vor acht Jahren wurde Rumänien von Iordanescus Vater Anghel trainiert.

Es war dessen zweite Station an der Spitze der Nationalmannschaft; Iordanescu senior führte Rumänien 1994 bis ins Viertelfinale der Weltmeisterschaft, nachdem sie ihre Gruppe gewonnen und Argentinien im Achtelfinale geschlagen hatten. Es gilt bis heute als die beste Leistung der Nation bei einem großen Turnier. Iordanescu junior möchte nun einen ähnlichen Erfolg herbeiführen.

"Ich glaube, wenn wir so weitermachen wie bisher, können wir zur Europameisterschaft fahren und Rumänien und den rumänischen Fans ein paar schöne Momente bescheren. Das ist alles, was ich mir erhoffe", so der aktuelle Coach.

7 Didier Deschamps und Ronald Koeman könnten beide die zweite Person in der Geschichte werden, die sowohl als Spieler als auch als Trainer eine EM gewinnt. Koeman war Teil der niederländischen Siegermannschaft von 1988, während Deschamps seine Mannschaft im Jahr 2000 als Kapitän zum Triumph führte.

Der Einzige, dem dies bisher gelungen ist, ist Deutschlands Berti Vogts, der als Spieler mit westdeutschen Mannschaft 1972 das Turnier gewann. Als deutscher Trainer bejubelte er mit seinem Team 1996 den Titel. Auf dem Weg dorthin besiegte das DFB-Team die englische Mannschaft, in der unter anderem der heutige englische Nationaltrainer Gareth Southgate als Spieler tätig war.

8 Als Jude Bellingham in der 82. Minute beim 1:0-Sieg Englands gegen Kroatien bei der EM 2020 für Harry Kane eingewechselt wurde, war er mit 17 Jahren und 349 Tagen der jüngste Spieler in der Geschichte des Turniers.

Sein Rekord hielt jedoch weniger als eine Woche, da der Pole Kacper Kozlowski sechs Tage später beim Unentschieden seiner Mannschaft gegen Spanien mit 17 Jahren und 246 Tagen eine neue Bestmarke aufstellte.

Kozlowskis Rekord hat bis heute Bestand, wird aber in diesem Sommer mit ziemlicher Sicherheit vom Spanier Lamine Yamal gebrochen, der erst am Tag vor dem Finale des Turniers 17 Jahre alt wird. Yamal wird am Tag von Spaniens Eröffnungsspiel gegen Kroatien am 15. Juni 16 Jahre und 337 Tage alt sein.

9 Das Endspiel wird im Berliner Olympiastadion ausgetragen, in dem bereits das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2006 und zahlreiche andere hochkarätige Fußballveranstaltungen stattfanden. Es ist aber auch für seine Leichtathletikgeschichte bekannt.

So war es nicht nur Schauplatz der historischen Leistung von Jesse Owens bei den Olympischen Sommerspielen 1936, sondern auch der Ort, an dem Usain Bolt 2009 die 100 Meter in 9,58 Sekunden und die 200 Meter in 19,19 Sekunden lief.

Usain Bolt in seinem Soccer Aid-Trikot
Usain Bolt in seinem Soccer Aid-TrikotProfimedia

Beides sind Weltrekorde, die bis heute unerreicht sind - und auf die der Jamaikaner offensichtlich maximal stolz ist. Am Wochenende trat Bolt in der Stamford Bridge als Kapitän der Weltauswahl bei Soccer Aid auf und trug ein Trikot mit der Nummer 9,58.

Verfolgen Sie hier alle Ereignisse der EM 2024