Premier League: Liverpool zurück in der Spur – Torfestival zwischen City und Chelsea

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Premier League: Liverpool zurück in der Spur – Torfestival zwischen City und Chelsea

Aktualisiert
Trotz Doppelpack von Haaland (r.) teilt City daheim die Punkte
Trotz Doppelpack von Haaland (r.) teilt City daheim die PunkteAFP
Knapp zwei Wochen vor dem Topspiel gegen Triple-Sieger Manchester City hat der FC Liverpool in der englischen Premier League zurück in die Spur gefunden. Die Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp bezwang an der Anfield Road den FC Brentford mit 3:0 (1:0), zuvor waren die Reds im Ligaspiel bei Aufsteiger Luton Town (1:1) und in der Europa League beim FC Toulouse (2:3) sieglos geblieben.

Den Torreigen für Liverpool eröffnete Mo Salah (39.), Ausgangspunkt war eine Balleroberung des Ex-Schalkers Joel Matip in der gegnerischen Hälfte. Nach der Pause legte Salah (62.) nach, den Endstand besorgte Diogo Jota (74.). Luis Diaz, dessen Vater am Donnerstag nach zwölftägiger Entführung in Kolumbien befreit worden war, wurde in der 83. Minute eingewechselt.

Zum Match-Center: FC Liverpool vs. FC Brentford

Premier League: Wilder Ritt zwischen City und Chelsea

Mit nun 27 Punkten nach zwölf Spielen schob sich Liverpool in der Tabelle am punktgleichen FC Arsenal vorbei auf Platz zwei - und liegt nur noch einen Zähler hinter Spitzenreiter ManCity. Denn die Skyblues kamen nach einem wilden Schlagabtausch beim FC Chelsea nicht über ein 4:4 (2:2) hinaus, trotz der nächsten Tor-Gala von Erling Haaland.

Zum Match-Center: ManCity vs. Chelsea

Der Norweger (25./Foulelfmeter, 47.) schnürte seinen dritten Doppelpack der laufenden Premier-League-Saison, es waren die Ligatreffer Nummer zwölf und 13. Zudem war auf einen weiteren Ex-Dortmunder Verlass: Manuel Akanji (45.+1) glich aus, nachdem Thiago Silva (29.) und Raheem Sterling (37.) die Partie gedreht hatten. Auch Chelseas nächstes Tor von Nicolas Jackson (67.) beantwortete der Tabellenführer durch Rodrigo (86.), doch Cole Palmer (90.+5) entriss den Gästen in der Nachspielzeit per Foulelfmeter den Auswärtssieg.

Remis für Groß - Leno verliert

Nationalspieler Pascal Groß kam mit Brighton & Hove Albion trotz früher Führung nicht über ein 1:1 (1:0) gegen das bisherige Schlusslicht Sheffield United hinaus. Mit dem 32-Jährigen in der Startelf erlebten die Gastgeber dank Simon Adingra (6.) einen Start nach Maß, standen sich dann aber selbst im Weg: Zunächst sah Ex-Bundesligaspieler Mo Dahoud (69.) wegen eines groben Fouls die Rote Karte, dann unterlief Adam Webster (74.) ein Eigentor.

Zum Match-Center: Brighton & Hove Albion vs. Sheffield United

Nationalkeeper Bernd Leno, der von Bundestrainer Julian Nagelsmann nicht für die Länderspiele gegen die Türkei und Österreich nominiert wurde, unterlag mit dem FC Fulham bei Aston Villa 1:3 (0:2). Thilo Kehrer siegte hingegen mit West Ham United 3:2 (1:1) gegen Nottingham Forest, kam dabei jedoch erneut nicht zum Zug.